Change before Changing.

Aktualisiert: 25. Juli 2018


Kürzlich war ich auf einer Austauschveranstaltung zum Thema #Blockchain. Das Ergebnis war ernüchternd. Eliminiert diese Technologie den Menschen? Ja, so sieht es aus. Zumindest Menschen und Institutionen als Intermediär - also in ihrer Vermittlerfunktion zwischen Produkt und Endkunde.

#JoachimErdle von der #LBBW Landesbank Baden-Württemberg hat sehr bildlich und angstfrei darüber referiert, dass er sich - die LBBW - mit seinem Blockchain-Piloten selbst abzuschaffen droht. Zumindest in einigen Teilen des Bankportfolios. Und dann hat er die Frage gestellt: wie sagen wir das den Mitarbeiter*inne*n?


Die gute Nachricht lautet, dass sich die Arbeit im Zeitalter 4.0 #WirPunkt0 nicht selbst vernichtet. Aber die Kompetenzfelder verschieben sich um bis zu 180°.


Das bedeutet aus der Vogelperspektive, es gibt weiterhin genügend Arbeit für "den Menschen" im Allgemeinen. Aber was passiert mit genau DEN echten Menschen, die - bleiben wir beim Beispiel der LBBW - bisher im Bereich der Schuldscheindarlehen ihre Existenz sichern?


Im #ChangeManagement sprechen wir davon, die Veränderung zu begleiten, wenn der Anwendungsfall eintritt. Ich stelle mir indes die Frage: Müssen wir den Change 4.0 nicht schon iniziieren, bevor er konkret wird? Sprich: lassen sich die Kompetenzen und Ressourcen der Organisation präventiv auf das Bevorstehende ausrichten?


Ich bin davon überzeugt. Aber wir müssen es proaktiv angehen. Wie?

1. Stellen Sie die Mitarbeiter ins Zentrum Ihres Technologieziels. Holen Sie sie nicht nur ab, lassen Sie sie den Weg mitgestalten.

2. Arbeiten Sie am Mindset der Organisation. Schärfen Sie Fähigkeiten wie Flexibilität, Neugierde, Selbstmotivation und -steuerung, Frustrations- und Fehlertoleranz, Wertschätzung und Kreatitivät.

Versprochen: Für diese Fähigkeiten ist Ihre Mannschaft nie zu alt, oder zu resistent. Dafür ist sie - wenn überhaupt - nur bereits zu oft ernüchtert und enttäuscht worden.

Meine #ANDARE Meinung. Ihre?

Sie interessieren sich für unsere Leistung?

Dann freuen wir uns schon jetzt auf Ihre Nachricht.

ANDARE CONSULTING & COACHING

Ludwigstraße 9

80539 München

 mobil +49 163 715 90 65

info(at)andare.de

www.andare.de

Impressum

Datenschutz

LinkedIn_Logo.svg.png

© Copyright 2020 l ANDARE Consulting & Coaching